Elterninformation

Liebe Eltern,

wie inzwischen bekannt, sind alle Kitas in Rheinland-Pfalz für einen regulären Betrieb aufgrund der Corona – Pandemie seit Montag, dem 16. März für den regulären Betrieb geschlossen worden.

Für diese Zeit haben wir auf unserer Homepage ein kleines Angebot für Kinder vorbereitet, das wir von Zeit zu Zeit erweiteren.

Es gibt auch eine Notbetreuung in der Kita

Sie wird, bei Bedarf auch über die regulären Kindergartenzeiten hinaus, für Eltern angeboten, die durch folgende Umstände bedingt, auf eine Betreuungsmöglichkeit angewiesen sind und dies glaubhaft nachweisen können.

Die Sorgeberechtigten arbeiten in einem Bereich der Sicherheit, Ordnung und Grundversorgung , sind alleinerziehend, oder haben ein Kind mit besonderem Förderbedarf

Wenn eine dieser Voraussetzungen zutrifft, melden Sie Ihren Bedarf bis spätestens mittwochs (14Uhr) per E-Mail :

leitung@kita-villa-regenbogen.de und stellvertretung@kita-villa-regenbogen.de

oder Briefkasteneinwurf direkt in der Kita an. 

Bei Ihrer Bedarfsanmeldung bitten wir um Angabe:

  • des Namens Ihres Kindes
  • Namen der Eltern
  • Ihre Berufe und Arbeitgeber
  • und die notwendige Betreuungszeit (Tage, Uhrzeiten)

Die Betreungsplätze werden zunächst für 2 Wochen vergeben, bzw. zugesagt und regelmäßig durch den Kindergartenträger geprüft. Sobald uns Ihre Anfrage erreicht hat, erhalten sie eine Nachricht, wann die nächste Prüfung , ob Ihr Kind in der Notgruppe berücksichtigt wird, stattfindet und ab wann gegebenenfalls der Betreuungsplatz zur Verfügung steht.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir telefonisch keine Anfragen entgegennehmen können.

Aktuelle Entwicklungen (Stand 21.Mai 20)

Am Mittwoch, den 20. Mai hat die die Landesregierung über weitere Lockerungen in der Betreuungslandschaft der Kitas entschieden.

Wir erwarten noch diverse Ausführungsbestimmungen und Stellungnahmen,  um dann in den nächsten Tagen das derzeitige Betreuungskonzept, sowie die Hygienemaßnahmen, abhängig vom Personalbedarf und den baulichen Voraussetzungen, darauf abzustimmen.  Sobald ein Konzept erarbeitet ist, wie wir die Betreuung von mehr Kindern ermöglichen können, werden wir Sie darüber informieren. Wie von von der Regierung vorgesehen werden wir dieses dann in den ersten Junitagen zum Einsatz zu bringen.

Insofern bitten wir um noch etwas Geduld. Für die beiden kommenden Wochen sind keine weiteren Aufnahmen von Kindern in den Notbetreuungsgruppen möglich, da alle derzeit möglichen Platzkapazitäten ausgeschöpft sind.  

C.Drössler, Leiterin der Einrichtung

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.