Familienfest an der Grillhütte Neuburg

Das diesjährige Familiensommerfest stand ganz unter dem Motto „Füreinander Zeit haben und gemütlich zusammen feiern.“

Bereits während des Aufbaus zum Fest trafen die ersten Familien ein. Manche reisten sogar mit der Bahn an, weil der Partner arbeiten musste und das Auto brauchte. Aber auch die Radler waren vertreten und ziemlich rasch wurde es dann auch lebendig auf der Wiese. Nachdem die Kinder das weitläufige Gelände erkundet hatten, versammelten wir uns zur offiziellen Begrüßung im Kreis. Dabei sangen wir unser Sommerfestlied zur Melodie „Lieblingsmensch“, welches von Adelina und Martin auf der Gitarre begleitet wurde.

Danach gab es kein Halten mehr: Scharenweise strömten die Kinder zu Gaby an die Ausleihstation, um sich Spielsachen abzuholen. Die Spielgeräte bekamen die Kinder nur gegen ein persönliches Pfand ausgehändigt. So dauerte es nicht lange, bis sich bei Gaby EC-Karten, Smartphones, Kuscheltiere, Haarspangen, und gar Schnuller sammelten. Dazu ein großes Lob an alle Kindergartenkinder: Die Spielsachen kamen am Ende fast komplett wieder zurück!

Aber auch an der Grillstation ging es nun sprichwörtlich „heiß her“. Da bruzzelten jede Menge leckere Sachen und auch das reichhaltige Salatbuffet, welches von den Familien bestückt wurde, gab uns eine gute Grundlage für diesen schönen Tag. Das Wetter spielte ebenfalls super mit und alle nutzten die Gelegenheit, miteinander in Kontakt zu treten und sich besser kennen zu lernen. Die lockere und entspannte Picknick-Atmosphäre tat ihr übriges und mit dem Schwund am Buffet wurden zugleich auch die Gesichter immer zufriedener.

Es war schön zu sehen, wie ungezwungen Kinder miteinander spielten und das Gelände für sich vereinnahmten. Doch nicht nur die Kinder hatten ihren Spaß am Spielen, auch einige Papas „verkrümelten“ sich längere Zeit in einer großen Ecke der Wiese und spielten Fußball, die kleinen Fans immer zwischen den Füßen.

Den Erziehern, die normalerweise immer alle Hände voll zu tun haben hat diese Art zu feiern auch mal gutgetan und der übliche Stresspegel bei solchen Gelegenheiten blieb weit unten. Nur die versprochene „saubere Hütte“ bei Übernahme morgens um 9Uhr brachte die Gelassenheit etwas aus dem Gleichgewicht, denn hier wurden plötzlich viel fleißige, flinke Hände gebraucht um unseren Familien ein ansprechendes Ambiente zu zaubern.

Uns hat es trotzdem sehr gut gefallen und wir freuen uns schon auf das nächste Fest mit unseren Kindergartenfamilien! Großen Dank an dieser Stelle auch nochmal für die zahlreichen Buffet-Spenden und die starke Hilfe beim Abbau!!       

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.